07/11/2012 08:55

Musandam-Oman Sail hält das Tempo im Krys Ocean Race

Category: Deutschland
 

Musandam-Oman Sail hält das Tempo im Krys Ocean Race

Download

 

Dank Improvationsvermögen an Bord von Musandam-Oman Sail erreicht Sidney Gavignets Crew im Krys Ocean Race 2012 weiterhin gute Geschwindigkeiten, während es auf die Rennhälfte zugeht.

 

 
 

050-DSC00112.JPG

Download

 
 

042-DSC00102.JPG

Download

 
 

120707_MOD70_136.JPG

Download

 
 

 

Dank Improvationsvermögen an Bord von Musandam-Oman Sail erreicht Sidney Gavignets Crew im Krys Ocean Race 2012 weiterhin gute Geschwindigkeiten, während es auf die Rennhälfte zugeht.

Da seit dem Sonntag und dem Verlust des Backbord-Foils nur noch ein Foil im Einsatz ist, muss es die Crew bei jeder Halse von einer Seite auf die andere verschieben. Diese zusätzliche Arbeit ist zwar ermüdend, hat es ihnen aber erlaubt, den vierten Platz erfolgreich zu verteidigen. In ihrem Sprint über den Atlantik erreichen sie Geschwindigkeiten von rund 25 Knoten.

Moshin Al Busaidi aus dem Oman, der erste Araber, der die Welt umsegelt hat, erklärte, die Moral an Bord sei gut und dass alle normal weitermachen und sich auf die verbleibenden 1500 Meilen freuen.

„Wir hatten ein kleines Problem mit dem Foil – das hatte einen Einfluss auf unsere Position im Rennen, aber dagegen können wir nicht viel machen. Wir sind immer noch schnell unterwegs, aber nicht schnell genug. Bis jetzt ist es aber gut“, sagte er.


„Es ist warm, das Meer ist relativ ruhig und der Wind weht in die richtige Richtung“, sagte der Amerikaner Ryan Breymaier, als Musandam-Oman Sail etwa 150 Meilen hinter dem führenden Boot zurücklag.

„Im Moment läuft es gut und wir können mit ziemlich voller Kraft segeln. Als das Foil riss, mussten wir es rausnehmen, weil es viele Verwirbelungen und Widerstand gab – wir wurden stark gebremst und das Boot war mit etwa 22 Knoten sehr langsam. Als es dann aber vollständig weg war, ist der Bug stark eingetaucht und wir mussten die Segelfläche reduzieren.“

„Wir wollten das Foil nicht während der Nacht von der einen auf die andere Seite wechseln, jetzt haben wir aber jenes von der Steuerbordseite auf der Backbordseite, und alles ist wieder normal. Für die Jungs ist es ermüdend, denn das Teil wiegt 100 Kilogramm. Jedes Mal wenn wir es wechseln, braucht es drei Crewmitglieder und einen am Fall. Hoffentlich müssen wir diese Übung während dem Rennen nur noch zweimal machen.“


„Wir haben 25 Knoten Wind und flaches Wasser in Windrichtung. Es ist bedeckt. Das Wetter ist nicht schön, aber warm. Das ist gut und der Wind weht in die richtige Richtung; wir kommen also dem Ziel rasch näher und das zählt. In den nächsten 24 Stunden erwarten wir keine Wetterveränderungen.“  


Eine Vorschau auf Brest:

Wenn Musandam-Oman Sail am 14. Juli im Rahmen des berühmten Meeresfestivals Tonnerres de Brest die Ziellinie in Brest überquert, wird der Crew vom Oman ein „Heldenempfang“ bereitet. Das omanische Tourismusministerium ist, in Partnerschaft mit Oman Sail, mit einem Ausstellungspavillon im Krys Ocean Race Village präsent. Der Pavillon ist für Besucher des Festivals vom 13. bis 19. Juli geöffnet und wird am Dock in der Nähe des omanischen Multi One Design 70 zu finden sein.

Der Oman Pavillon ist als Reise durch das Sultanat konzipiert; der Stand lädt die Besucher ein, die Naturvielfalt des Landes mit 3165 Kilometer Küsten, Bergen von über 3000 Metern Höhe und zwei grossartigen Wüsten zu entdecken. Und es gibt viel zu schmecken, lesen und riechen, denn kein omanischer Pavillon wäre komplett ohne den traditionellen Geruch von Weihrauch. Es gibt auch einen Wettbewerb gesponsert vom omanischen Tourismusministerium in Partnerschaft mit der nationalen Fluggesellschaft Oman Air und dem Hotel Shangri-La Barr Al Jissah, bei dem es eine Reise in den Oman zu gewinnen gibt.

 

Einige Highlights der Woche:

Freitag, 13. Juli

10 Uhr: Erwartete Ankunft der Krys Ocean Race Leader von New York nach Brest

Samstag, 14. Juli

Ankunft der übrigen Krys Ocean Race Teilnehmer

20 Uhr: Krys Ocean Race Siegerehrung

22 Uhr: Teamparade

23 Uhr: Feuerwerk zum französischen Nationalfeiertag

Sonntag, 15. Juli

19 Uhr: „Meet the skippers” – Autogrammstunde mit den MOD70-Skippern, unter anderem auch mit dem Skipper von Musandam-Oman Sail, Sidney Gavignet 

Montag, 16. Juli

10 Uhr: Brest City Race – 1

15 Uhr: Brest City Race – 2

19 Uhr: Siegerehrung

Mittwoch, 18. Juli

2300: Les Tonnerres de Brest 2012 Feuerwerk

Donnerstag, 19. Juli

Ab 9 Uhr: Bootsparade

 

15892306-22852960
spreadshirt-garantie